Unsere Angebote für Ärzte

Nehmen Sie an unsereren Versorgungsverträgen teil, um Ihren Patienten Herodikos anbieten zu können und eine Zusatzvergütung zu erhalten. Klicken Sie für Details auf einen Vertrag:

Bei diesem Selektivvertrag handelt es sich um eine bundesweite Kooperation mit vier Krankenkassen. Er gilt für niedergelassene Fachärzte und ihre Patienten für die Indikationen Rücken- und Knieschmerzen. Vergütet werden Ihr Erstgespräch, vertragsabhängig ein Abschlussgespräch und die Leistungen von Herodikos über einen Zeitraum von bis zu zwölf Monaten. Ihre ärztliche Vergütung beträgt bis zu 40 € pro Termin zzgl. Leistungen nach dem EBM. Nach Ihrer Versorgung übernimmt das erfahrene physiotherapeutische Team von Herodikos die Begleitung Ihres Patienten per Videosprechstunde. Ihrem Patienten entstehen keine Kosten. In unserem Flyer finden Sie weitere Informationen.

Nehmen Sie jetzt am Vertrag teil, indem Sie sich auf der folgenden Seite informieren und das Formular ausfüllen. In einem kompakten Webinar erhalten Sie alle weiteren Informationen über den Vertrag und die Verordnung von Herodikos Plus:

Anmeldung zur Teilnahme Mehr zur Versorgung Unterlagen für bereits teilnehmende Ärzte

Bei diesem Selektivvertrag handelt es sich um eine Kooperation mit 47 Betriebskrankenkassen und dem Bundesverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU). Der Vertrag gilt für niedergelassene Fachärzte der Orthopädie und/oder Unfallchirurgie oder Physikalische und Rehabilitative Medizin für die Indikationen Rücken- und Knieschmerzen. Ärzte können dem Vertrag beitreten, sofern ihre Kassenärztliche Vereinigung (KV) dem Vertrag beigetreten ist. Dies ist aktuell der Fall für die KVBW (Baden-Württemberg), KVWL (Nordrhein-Westfalen), KVMV (Mecklenburg-Vorpommern) und KVB (Berlin). Zum 01.07. treten die KV'en Nordrhein (Nordrhein-Westfalen) und Bayern bei. Eine aktuelle Liste finden Sie hier. Vergütet werden sowohl Ihr Erstgespräch mit dem Patienten als auch diverse Folgetermine und die Herodikos-App über einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten. Ihre ärztliche Vergütung beträgt bis zu 45 € pro Termin zzgl. Leistungen nach dem EBM. Ihrem Patienten entstehen keine Kosten.

Nehmen Sie jetzt am Vertrag teil, indem Sie sich beim BVOU registrieren. In einem kompakten Webinar erhalten Sie alle weiteren Informationen über den Vertrag und den Einsatz der Herodikos-App:

Anmeldung zur Teilnahme Mehr zur Versorgung Unterlagen für bereits teilnehmende Ärzte

Bei diesem vormals als "Check my back" bekannten Versorgungsvertrag handelt es sich um eine Kooperation mit der Allianz Private Krankenversicherung und dem Bundesverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU). Der Vertrag gilt für niedergelassene Fachärzte der Orthopädie und/oder Unfallchirurgie für die Indikationen Rücken- und Knieschmerzen. Ärzte können dem Vertrag online beitreten und ihren Patienten die Herodikos-App als Therapiebegleitung anbieten. Die Allianz erstattet nach ärztlicher Verordnung bis zu 2 x 90 Tage Herodikos-App sowie eine Auswahl weiterer ärztlicher Leistungen. Ihre ärztliche Vergütung rund um die App-Verordnung beträgt bis zu 43 € pro Termin zzgl. weiterer vertraglicher Leistungen sowie der üblichen GOÄ-Ziffern. Ihr Patient erhält bei Beachtung der vertraglichen Grundlagen eine vollständige Kostenerstattung.

Nehmen Sie jetzt am Vertrag teil, indem Sie sich beim BVOU registrieren. In einem kompakten Webinar erhalten Sie alle weiteren Informationen über den Vertrag und den Einsatz der Herodikos-App:

Anmeldung zur Teilnahme Mehr zur Versorgung Unterlagen für bereits teilnehmende Ärzte (in Kürze verfügbar)

Antworten auf häufige Fragen:

Über Selektivverträge, auch bekannt als "Besondere Versorgung" nach § 140a SGB V, schließen Gesetzliche Krankenversicherungen Versorgungslücken in der Kollektivversorgung ihrer Versicherten und verbessern die Qualität der Versorgung. Da in diesen seit Jahrzenten im deutschen Gesundheitssystem etablierten Verträgen ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten besteht, können Selektivverträge flexibel auf die Anforderungen von Versicherten, Ärzten und der Kasse selbst eingehen.

Im Vergleich zur Kollektivversorgung ist es erforderlich, dass sowohl Arzt, Patient als auch die jeweilige Krankenkasse am jeweiligen Vertrag teilnehmen. Dies erfolgt durch Akzeptierung der Vertrags-Teilnahmeerklärung.

Im Umfeld der privaten Krankenversicherungen gibt es vergleichbare Versorgungsverträge. Hierbei ist es i.d.R. ebenfalls erforderlich, dass Sie als Arzt am Vertrag teilnehmen und Ihr Patient bei der entsprechenden PKV versichert ist. Gemäß der Vertragsbedigungen erfolgt dann eine entsprechende Kostenerstattung für den Versicherten.

Unsere Versorgungsverträge haben für Sie den Vorteil einer attraktiven Zusatzvergütung und außerbudgetären Versorgung, während Ihre Patienten von einer deutlich verbesserten Versorgung profitieren können. Hierdurch heben sie sich positiv von der analogen und digitalen Regelversorgung ab. Außerdem werben die Vertragspartner über die Arzt-Suche für Ihre Praxis, wodurch Sie neue Patienten gewinnen können.

Bei unseren Verträgen gelten auf ärztlicher Seite i.W. folgende Teilnahmevoraussetzungen:

  • Kenntnis der wesentlichen Vertragsinhalte, Teilnahmevoraussetzungen, Verordnungs- und Abrechnungsprozesse
  • einmalige Vertragsteilnahme durch Unterzeichnung der Teilnahmeerklärung
  • Untersuchung, Information und Einschreibung des Patienten in den Vertrag
  • je nach Vertrag Angebot von Folge- bzw. Abschlussterminen
  • Formalien wie Tätigkeit in einer niedergelassenen Praxis oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten Facharzt-Gruppe
Herodikos hat bei der Vertragsgestaltung darauf hingewirkt, dass sich alle Prozesse gut in Ihren Praxisalltag integrieren lassen. Es gibt ferner keine Verpflichtung zur Verordnung in unseren Verträge, eine Nutzung durch Sie ist somit rein freiwillig. Ihnen entstehen durch die Teilnahme somit i.A. keine Nachteile. Die ärztlichen Leistungen aus unseren Verträgen werden zudem außerbudgetär und zusätzlich zur Regelversorgung vergütet. Details finden Sie in den jeweiligen Vertragunterlagen bzw. anschaulich im jeweiligen Vertrags-Webinar.

Ja, Sie können abhängig von Ihrem Bundesland und Ihrer Facharzt-Zugehörigkeit an mehreren oder allen unserer Versorgungsverträge gleichzeitig teilnehmen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, unter Beachtung der vertraglichen Kündigungsfrist Ihre Teilnahme an unseren Versorgungsverträgen wieder zu kündigen. Da Ihnen i.d.R. aber keine Nachteile durch eine Vertragsteilnahme entstehen, ist eine Kündigung meist nicht erforderlich.

Sollten Sie nicht mit Herodikos oder unseren Verträgen zufrieden sein, würden wir uns über Ihre Nachricht freuen. Gern beantworten wir Ihre Fragen und nehmen Ihr Feedback konstruktiv auf.

Unsere Verträge gelten derzeit nur für Versicherte der dargestellten Krankenkassen bzw. in den dargestellten Bundesländern. Herodikos arbeitet aktiv daran, weitere Krankenversicherer für Versorgungsverträge zu gewinnen und diese in weiteren Regionen anzubieten. Wir empfehlen Ihnen daher, bereits heute an die o.g. Verträgen teilzunehmen. Sobald die Verträge ausgeweitet werden, informieren wir Sie automatisch.